560.000 Artikel sofort ab Lager lieferbarGeschenk zum Einkauf ab 120 €Mengerabatt ab 150 € Bestellwert*

Warenkorb 0 0,00 Die Preise werden jetzt inkl. MwSt angegeben
0
Beliebte Produkte:
0

Ihre Merk- und Vergleichsliste ist leer.

Levy banner
Pravý banner
Alle Kategorien

Sicherheitszonen im Badezimmer

Datum: 1.9.2016

Dort, wo Elektrizität mit Feuchtigkeit zusammen aufkommen, ist es notwendig besonders aufzupassen. Aus Sicherheitsgründen existieren spezielle Vorschriften, welche Risiken beseitigen und Unfälle vermeiden.

Im Badezimmer gibt es eine erhöhte Feuchtigkeit. Aus diesem Grund kaufen wir die Badezimmerleuchten nicht nur mit Augen ein, sondern wir schauen auch  nach dem Material. Die Blechleuchten verrosten im Laufe der Zeit, deswegen meiden wir die billigen Stücke und fragen die Verkäufer nach Leuchten aus wertvollen Legierungen, modernem Glas oder Kunststoff.

 
Je nach dem  Gefahrgrad sind die Risikoräume in Zonen geteilt, deren Spezifikation in ČSN 33 2000-7-701 für Badezimmer und Duschen ist folglich:

Zone 0 

Umfasst den Innenraum der Badewanne oder der Dusche - ein Beispiel ist die Unterwasserbeleuchtung. Es ist erlaubt die Mittel mit einer niedrigen Schutzspannung zu benutzten, und zwar höchstens 12 Volt, die für den Einbau in den Innenraum der Badewanne erlaubt sind. Diese müssen in die Gruppe des Schutzgrades von mindestens IP X7 eingbezogen werden.

 

Zone 1 

Umfasst die Wände und die Decke über der Badewanne und der Dusche bis in die Höhe der Duschkopfbefestigung oder mindestens in die Höhe von 225 cm vom Boden. Die Leuchten müssen das Schutzgrad von mindestens IPX5 erfüllen (Schutz gegen spritzendes Wasser). Es ist erlaubt einige elektrische Einrichtungen da einzubauen (Wassererhitzer, Whirpools, Leuchten und andere).

 

Zone 2 

Umfasst Wände und auch Decke in der Zone 1 bis in die Höhe von 3m vom Boden und 60cm in der  horizontalen Achse.

Die Leuchten müssen das Schutzgrad IPX4 erfüllen, die Leuchten über dem Waschbecken eingeschlossen.  Hier dürfen Leuchten, Lüfter, Wassererhitzer,  Duschpumpen und Whirpools eingebaut werden.

Zone 3 

In dieser Zone dürfen Kraftsteckdosen für die Spannung 230 V mit der automatischen Unterbrechung der Versorgung eingebaut werden mit dem Stromschutz mit dem Bemessungsbetriebsstrom nicht 30 mA übersteigend. Geläufige Leuchten mit dem Schutzgrad IP20 dürfen eingebaut werden.


 

 

Copyright © 1990 – 2018 Beleuchtung.de